Hygiene-Fauxpas beim Sport - Ekel-Alarm!

Hygiene-Fauxpas beim Sport

Ekel-Alarm!


Ekel-Alarm! Haare, die den Abfluss verstopfen oder Pflaster, die im Schwimmbad treiben: Bei den meisten Sportlern stellen sich bei diesen Hygiene-Fauxpas die Nackenhaare auf. Passend zu den Olympischen Sommerspielen 2012, die das Sportfieber aufs Neue entfacht haben, hat eine Studie im Auftrag von Tempo die größten Hygiene-Tabus in öffentlichen Sportbetrieben aufgedeckt.

Die Top 10 der Hygiene-Tabus

Unappetitliches Treibgut im Schwimmbad kann einem ordentlich den Spaß am Training verderben und steht deshalb an oberster Stelle der größten Hygiene Ausrutscher. Für rund 80% der 1089 Befragten zwischen 14 und 69 Jahren stellen Haare, gebrauchte Pflaster und Tampons im Schwimmbecken den Ekel-Faktor Nummer Eins dar. Ebenfalls unverzeihlich und mit 77 Prozent auf Platz zwei: schmutzig hinterlassene Toiletten. Ein ebenso großer Aufreger ist es, wenn andere vor dem Schwimmen gar nicht erst aufs Klo gehen. Ins Schwimmbad zu urinieren, das ist für drei Viertel der Deutschen ein absolutes No-Go.

Nicht nur in Schwimmbädern, sondern auch in Fitnessstudios bringen fremde Hinterlassenschaften, wie Haarnester oder Rasierstoppeln im Abfluss der Gemeinschaftsduschen, die Deutschen zur Weißglut. Doch zuvor - auf Platz vier - findet sich noch ein ganz anderes Tabu: Sportgeräte verschwitzt hinterlassen. Dicht gefolgt in den Top Ten ist dieser Fauxpas von ganz ähnlichen Ekelerregern. Rund ein Viertel der Befragten fühlen sich von anderen Sportlern gestört, die kein Deo benutzen oder ohne Handtuch trainieren. Mal ganz ehrlich: Das zählt doch eigentlich zum guten Ton?

Akademiker sind weniger empfindlich

Ebenso interessant war die genauere Betrachtung der Ergebnisse der Studie. Dabei kam heraus, dass Akademiker wesentlich entspannter auf manche Hygiene-Fauxpas reagieren. Während beispielsweise 69 Prozent der Befragten mit Abitur oder Studienabschluss "ins Schwimmbad urinieren" als eine sehr schlimme Hygiene-Sünde einstufen, sind es bei Befragten mit Haupt- oder Realschulabschluss 81 Prozent. Haare im Abfluss finden 40 Prozent der Nicht-Akademiker inakzeptabel, wohingegen nur 24 Prozent der Akademiker und Abiturienten darin ein großes Problem sehen.

Über den Hygiene-Test auf Autobahnraststätten berichtet Kfztech.de

Autor: Nina Lipowski

 
Partner
Sprachnudel

Sprachnudel

Seite für sprachliche Trends verschiedener Lifsytle-Szenen. Was nicht im Duden steht soll zukünftig hier gefunden werden.


Die Männerfilme des Jahres - Kino-Highlights 2013

Die Männerfilme des Jahres

Kino-Highlights 2013

2013 wird ein turbulentes Leinwand-Jahr. In den Hauptrollen: junge Wilde, alte Haudegen, schöne Frauen und jede Menge Explosionen.

James Bond – Sag niemals nie auf Blu-ray - Gefährliche Mission

James Bond – Sag niemals nie auf Blu-ray

Gefährliche Mission

Blu-ray-Premiere: Im James Bond-Klassiker "Sag niemals nie" feiert Sean Connery seine Rückkehr als 007.

Neuer Schneeschuh: GPO Snow Tramper 79 - Mit 80 cm durch den Winter

Neuer Schneeschuh: GPO Snow Tramper 79

Mit 80 cm durch den Winter

Mit dem GPO Snow Tramper 79 kann man lässig durch den Schnee wandern und Abfahrten meistern.

Bruce Willis auf Wandgemälde verewigt - John McClane forever!

Bruce Willis auf Wandgemälde verewigt

John McClane forever!

25 Jahre "Stirb langsam" und kein Ende in Sicht: Zum Jubiläum wurde Bruce Willis auf einem Wandgemälde verewigt.

Zehn extreme Wintersportarten - Eisiger Adrenalin-Kick

Zehn extreme Wintersportarten

Eisiger Adrenalin-Kick

Mit Steigeisen auf den Eisberg klettern oder auf zugefrorenen Seen segeln: Extreme Wintersportarten liegen voll im Trend.

Südstaaten-Urlaub auf Djangos Spuren - USA-Trip im Westernstil

Südstaaten-Urlaub auf Djangos Spuren

USA-Trip im Westernstil

Ein echter Männerurlaub: Wer die Hotspots in den Südstaaten kennt, macht eine Zeitreise in den Wilden Westen - auf Djangos Spuren.

Video